Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf

Juni 2017

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

Foto: Bürgermeister Gerald Dürlichschön, dass langsam der Sommer einzieht − etwas mehr Sonne, weniger Regen und die Temperaturen steigen auch. Die Eisheiligen haben wir hinter uns gelassen und nun kann sich auch der Tonteich freuen, da er seinen Winterschlaf hinter sich gelassen hat.

Ein sehr wichtiges Ereignis hat auch bereits stattgefunden, ich meine die am 7. Mai. abgehaltene Landtagswahl. Sehr erfreulich war die Zunahme der Wahlbeteiligung. Als Hintergrundinformation möchte ich einmal erwähnen, dass so eine Wahl ja nicht ganz von alleine läuft. Hier bedarf es viele helfende Hände für die Vorbereitung. An dieser Stelle sollte auch unser aller Dank an all die vielen Wahlhelfer gehen, denn diese Personen machen dies alles ehrenhalber. Herzlichen Dank.

Eine weiteres Besonderheit möchte ich Sie aufmerksam machen. Das jährliche und schon traditionelle Vogelschießen findet am Sonnabend, den 15. Juli 2017 statt. Hier schon meine Ankündigung für die Spendensammlung: wie jedes Jahr wird im Monat Juni, in der Zeit vom 12. bis 19. Juni 2017 eine vom Haus-zu-Haus-Sammlung für das Vogelschießen stattfinden. Die Bürgerinnen und Bürger, die während dieser Sammelaktion nicht anwesend sind, werden einen Hinweis auf das Spendenkonto im Postkasten finden. Weitere Informationen werden Sie in dem nächsten „Sachsenwalder“ lesen.

Natürlich wird am 15. Juli 2017 beim Vogelschießen auch wieder eine Abendveranstaltung stattfinden und ich hoffe auf Ihre zahlreiche Beteiligung.

Alles kommt langsam in die Jahre − auch unsere Stromleitungen und Trafos. Das e-Werk hat die Gemeinde informiert, dass in absehbarer Zeit Mittelspannungsleitungen sowie Trafostationen erneuert werden. Diese wurden in der Zwischenzeit bereits besichtigt und die neuen Standorte festgelegt. Es betrifft die Trafostationen an der alten Gemeindeverwaltung und an der Straße „An den Pappeln“. Bitte haben Sie für die „Buddeleien“ in unserer Gemeinde Verständnis.

Ende April fand die letzte Gemeindevertretersitzung statt. Es wurde ein erneuter Entwurfs- und Auslegungsbeschluss über den Bebauungsplan Nr. 23; Bungalowsiedlung gefasst. Über die erneut eingegangenen Stellungnahmen hatte der Bauausschuss bereits in der letzten Sitzung beraten.

Den momentanen Stand über den Neubau des Hort / Mensa können Sie sich im Internet auf der Wohltorfseite informieren. Hier ist den Eltern der Kinder, die den Hort besuchen, die Situation des baulichen Fortschrittes geschildert. Weiterhin musste die Gemeindevertretung sich über die weitere Unterbringung der Hortkinder während der Bauphase Gedanken machen. Es wurde über die Kosten einer Containeran lage diskutiert, die nicht unerheblich sind. Ausschlaggebend ist der Eingang der Baugenehmigung für den Standort der Container.

Die Gemeinde Wohltorf hatte zusammen mit der Gemeinde Aumühle und dem Schulverband Dassendorf-Brunstorf-Hohenhorn eine Kooperationsvereinbarung zur Schulsozialarbeit geschlossen. In der Gemeinde Dassendorf besteht ebenfalls Bedarf für Schulsozialarbeit, sodass der Schulverband aus diesem Kooperationsvertrag ausscheidet.

Die Gemeindevertretung hat sich für einen Fortbestand mit der Gemeinde Aumühle, ausgesprochen. Auch die Gemeinde Aumühle hat sich für diesen Fortbestand ausgesprochen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Zeit und verbleibe bis zur nächsten Ausgabe des „Sachsenwalders“.

Ihr

Gerald Dürlich, Bürgermeister


Unser einsamer Tonteich

Nun ist die langersehnte Badesaison da, und kein Gast lässt sich blicken … Leider trifft diese Feststellung aber im Wesentlichen zu.

Ja das Wetter zeigt uns augenblicklich nicht nur die kalte Schulter sondern noch ein bisschen mehr …

Aber das hinderte einige eisenharte Stammbader nicht, bei 9 °C mehr als nur den Zeh ins Wasser zu halten.

Diese Zeilen verfasse ich bei fast schon bei schönstem Sommerwetter und das Badewasser nähert sich bereits 15 °C an. Wir alle hoffen, dass Mitte Mai der Sommer schon einige Ausflüge zu unserem schönen Kleinod machden wird.

Ganz im Ernst habe ich mit diesen Wetterkapriolen gerechnet und den Start unserer Veranstaltungen später gelegt:
Das erste Konzert startet am Samstag, den 17. Juni ab 20:00 Uhr mit einer Doppelveranstaltung. Die aufstrebenden Bands Mentally Sane und Backyard Blues Birds werden mit Alternativen Rock und 70er Jahre Blues und Rock unsere Gäste aus der Winterstarre holen. Mit dieser Veranstaltung möchte ich insbesondere auch unsere jüngeren Gäste an sprechen. Aber keine Bange, auch der Geschmack der Älteren wird getroffen.

Am Samstag, den 24. Juni, 20:00 Uhr werden die Hamburger Lokalpiloten wieder für
gute Stimmung sorgen.Vier Herren im besten Alter werden mit Witz und einprägenden Texten auch uns zum Schunkeln bringen − versprochen. Der Eintritt ist wie immer frei,
der Hut wird rum gehen.

Und für die Bewirtung sorgt natürlich unser Ehepaar Susanne und Olaf Georg.

Bis dahin herzliche Grüße

IHR BERND WYRWINSKI“


Neu eingetroffen in der Gemeinde-Bücherei

Louise Erdrich: Ein Lied für die Geister
Grégoire Delacourt: Die vier Jahreszeiten des Sommers
Paul Theroux & Steve McCurry: Lesen
Margit Auer: Die Schule der magischen Tiere Bd. 6, 7 & 8
Julian Barnes: Der Lärm der Zeit
Mischa Kopmann: Aquariumtrinker
Katarzyna Bonda: Das Mädchen aus dem Norden
Cameron Bloom: Penguin Bloom
Martin Suter: Elefant
Marlo. James: Eine kurze Geschichte von sieben Morden
Raphaele Frier: Malala: für die Rechte der Mädchen
Sarah Schocke: Clean eating express
Sabine Thiesler: Nachts in meinem Haus
Marc Bekoff: Sind Tiere die besseren Menschen
Gilly Macmillian: Die Tochter des Feuchtmeisters


Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED

Im Jahr 2013 hat die Gemeinde Wohltorf in Zusammenarbeit mit dem Amt Hohe Elbgeest ein integriertes Klimaschutzkonzept für das Amtsgebiet erstellt. Damit ist das Amt Hohe Elbgeest das erste Amt in Schleswig-Holstein, welches sich der Verantwortung des Klimaschutzes mit einem eigenständigen Klimaschutzkonzept annimmt. Als einen weiteren Schritt zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes plant die Gemeinde Wohltorf die restliche kommunale Straßenbeleuchtung, bestehend aus rund 168 Straßenleuchten, umzurüsten. Der überwiegende Teil der noch im Bestand stehenden Altleuchten bestehen aus Quecksilberdampf-Hochdrucklampen, welche auf Grund der geringen Lichtausbeute für einen Austausch in LED sehr geeignet sind.

Ziel der Modernisierungsmaßnahme ist es, die kommunale Straßenbeleuchtung energieeffizienter und klimafreundlicher zu gestalten.

Die geplante Maßnahme, die Umrüstung von Quecksilberdampf-Hochdrucklampen auf LED, soll eine Einsparung von voraussichtlich 25.942 kWh/a bewirken. Dieses entspricht einer, auf die voraussichtliche Lebensdauer der Leuchten von rund 20 Jahren, Einsparung von 306 Tonnen CO₂-Emissionen. Rechnerisch ergibt sich eine Einsparung von rund 71% gegenüber den im Bestand stehenden Leuchten. Die Gemeinde Wohltorf geht mit diesem Schritt erneut weiter in Richtung klimafreundliche Gemeinde und leistet ihren Beitrag für das Erzielen der Klimaschutzziele des Amtes Hohe Elbgeest. Die Maßnahme steht im Zeichen der Nationalen Klimaschutzinitiative und wird über das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Zusätzliche Informationen zur Klimaschutzinitiative finden Sie im Informationsblatt.



In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Aktuelles und Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…



Achtung, geänderter Termin:
Di. 27.06.2017 19:30 Uhr
4. Sitzung der Gemeindevertretung Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…


Mi. 11.07.2017 19:30 Uhr
7. Sitzung des Bauauschusses der Gemeinde Wohltorf
Grundschule (Aula), Alter Knick 22
mehr…



Sa. 15.07.2017
Vogeschießen
Grundschule, Alter Knick
mehr…


Mi. 18.06.2017 19:30 Uhr
5. Sitzung der Gemeindevertretung Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…


Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.