Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (September 2013)

September 2013

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer!

vor wenigen Tagen ist meteorologisch nun bereits der Herbst bei uns eingekehrt, der einen außergewöhnlichen schönen Sommer abgelöst hat. Ich hoffe, Sie haben den vielen Sonnenschein genossen und erholsame Ferientage verbracht.

Als im September herausragendes Ereignis steht die Wahl zum Deutschen Bundestag am 22.09.2013 bevor. Inzwischen sollten Ihnen die Wahlbenachrichtigungskarten auch zugegangen sein. Sollten Sie diese noch nicht erhalten haben, bitte ich Sie, sich umgehend mit dem Amt Hohe Elbgeest in Verbindung zu setzen. Ihre Wahlbenachrichtigung könnte ja auf dem Postwege verloren gegangen sein. Sachbearbeiter beim Amt Hohe Elbgeest ist Herr Teller, den Sie telefonisch unter der Nummer 04104 / 990 304 erreichen können.

Sollten Sie am Wahltag ortsabwesend sein, sollten Sie von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Am einfachsten geschieht das durch Rücksendung der von Ihnen ausgefüllten und unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte an die Amtsverwaltung beim Amt Hohe Elbgeest. Von dort werden Ihnen alsdann die Wahlunterlagen für die Briefwahl zugeschickt.

Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht in jedem Falle Gebrauch. Nur so können Sie Ihren Teil zum Erhalt unserer Demokratie beitragen. Im Jahre 2009 – der letzten Bundestagswahl – hatten sich in Wohltorf noch 78% beteiligt. Bei der letzten Kommunalwahl in diesem Jahr war die Wahlbeteiligung allerdings auf unter 50% gesunken. Ich hoffe inständig, dass sich dieser Trend nicht fortsetzt und sich wieder mehr als Zweidrittel unserer Bevölkerung an der Wahl beteiligt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Rolf Birkner
Bürgermeister


Ausbau Alter Knick

Bereits seit längerer Zeit befindet sich die Straße „Alter Knick“ in einem schlechten Zustand. Zuletzt waren behelfsmäßige Reparaturen erforderlich, um überhaupt eine Benutzung der Fahrbahn zu ermöglichen. Der Alte Knick ist bekanntermaßen auch die einzige Zufahrt zur Schule und zum Kindergarten. Daher ist für die Gemeinde eine Grundsanierung der Straße unabdingbar und wird nun mit hoher Priorität betrieben.

Der Wegeausschuss hat sich am 30. Juli 2013 mit dem Ausbau vom Alten Knick vorbereitend befasst. Die Gemeindevertretung soll auf ihrer Sitzung am 03. September (nach Redaktionsschluss) beschließen, dass Ingenieurleistungen zum Ausbau der Straße vergeben werden. Nach einer Ausschreibung wird der wirtschaftlichste Bieter den entsprechenden Auftrag erhalten. Dies bedeutet, dass das ausgewählte Ingenieurbüro den Ausbau planen und federführend durchführen wird. Die zeitliche Planung sieht vor, dass wesentliche Baumaßnahmen in den Sommerferien 2014 erfolgen.

Der so genannter „Ausbau“ bedeutet, dass ein erheblicher Anteil der Kosten umlagefähig ist, also von den Anliegern zu tragen ist. Sobald eine genauere Planung vorliegt, wird diese den Anwohnern und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt werden. Dabei wird es möglich sein, Anregungen und Änderungswünsche einzubringen. – Mit dem weiteren Fortgang wird sich regelmäßig der Wegeausschuss befassen, seine nächste Sitzung findet am 11. September statt.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender


Straßensanierungen

Die Behebung von Mängeln und Schäden an Straßen sind ein Dauerthema im Wegeausschuss. Für dieses Jahr lag eine Begutachtung von einer Reihe von Gemeindestraßen mit Asphaltschäden vor. In Anbetracht begrenzter Haushaltsmitteln hat der Ausschuss unter Einbeziehung des beratenden Ingenieurs und der Verwaltung die erforderlichen Reparaturarbeiten priorisiert. Es wurde festgelegt, welche Arbeiten im Jahr 2013 durchgeführt werden sollen. Danach ist geplant, noch vor der Frostperiode die Straßen Alte Allee, Am Tonteich und Kirchberg zu reparieren.

Der Wegeausschuss möchte einen möglichst umfassenden Stand von Mängeln und Schäden an den Gemeindestraßen haben. Dies soll dazu dienen, die Dringlichkeit der Behebung zu beurteilen und dann die Reparaturen in die Wege zu leiten. Entsprechende Hinweise nimmt der Vorsitzende des Wegeausschusses Wolf-Dietrich Lentz (Telefon 04104/694332, wolf-dietrich.lentz@gmx.de) entgegen.

Der Wegeausschuss tagt am 11. September um 19:30 Uhr im Thies’schen Haus, die Sitzung ist öffentlich. Erstmalig wir es in einer Ausschusssitzung eine formale Einwohnerfragestunde geben. Die Tagesordnung ist in den Bekanntmachungskästen ausgehängt und im Internet zu finden.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender


Schulwegsicherung

In Hinblick auf einen sicheren Schulweg sind die derzeitigen Schäden an der Straße „Alter Knick“ sehr problematisch. Die provisorische Reparatur mit den Schlackesteinen wird bis zur Sanierung im Jahr 2014 bestehen bleiben. Gemäß der Auskunft von Fachleuten der Verwaltung gegenüber dem Wegeausschuss handelt es sich hierbei um eine fachgerechte Reparatur. Auch die Auswaschungen auf den Gehwegen werden vorläufig und nur bei gravierenden Mängeln behoben.

Die Sicherheit von Kindern und auch Erwachsenen auf dem Gehweg im Bereich der mit Schlacke ausgebesserten Straße ist nicht gewährleistet, wenn Autofahrerinnen und Autofahrer diesen Bereich mit erhöhter Geschwindigkeit passieren. Dabei kann es vorkommen, dass die Steine zur Seite geschleudert werden und Passanten verletzt werden können. Daher ergeht auch an dieser Stelle der Appell, auch deshalb bei der Fahrt durch die Straße die Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 km/h konsequent einzuhalten.

Der Wegeausschuss hat erreicht, dass noch in den Sommerferien der östliche Gehweg im „Alten Knick“ gereinigt und bei der einen Baustelleneinfahrt repariert wurde. Auch wurden in der Straße die in die Gehwegprofile hineinragenden Pflanzen zurückgeschnitten.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender


Herbstkaffee der Gemeinde Wohltorf am 17.10.2013

Am Donnerstag, dem 17. Oktober 2013, von 15:00 bis 17:00 Uhr findet im Gemeindesaal am Kirchberg 5 in Wohltorf der diesjährige Seniorennachmittag statt. Eingeladen sind alle Wohltorfer Seniorinnen und Senioren. Wenn Sie Lust haben, mit uns ein paar fröhliche Stunden zu verbringen, dann melden Sie sich bitte bis zum 11. Oktober 2013 unter der Telefonnummer: 9626053 bei Frau Krüger an.

Rolf Birkner
Bürgermeister


Kulturelle Veranstaltungen am Tonteich

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass Sie in Zukunft im „Aktuell“ regelmäßige Beiträge über unseren Tonteich finden werden.

Der Sommer, der in diesem Jahr seinem Namen gerecht wurde, geht zu Ende und damit einhergehend auch die Badesaison.

Erwähnenswert ist, dass wir unsere kulturellen Veranstaltungen auch in diesem Jahr erfolgreich fortsetzen.

Zwei Rockkonzerte, eine Lesung und ein Flötenkonzert brachten halb Wohltorf und Umgebung auf die Beine und sorgten neben dem Genuss des Hörens auch für viele Kontakte Untereinander.

Ich denke, dass sich unser Bad mittlerweile zum Mittelpunkt des kulturellen Lebens in unserer Gemeinde entwickelt hat. Dies bestätigte sich im besonderen Maße beim Chorkonzert der Kantorei der Wohltorfer Kirchengemeinde unter der Leitung der Kantorin Andera Wiese und unter Mitwirkung von Joe`s Jazzservice.

Über 700 Besucher waren begeistert vom Können der Mitwirkenden, das malerisch vom einzigartigen Ambiente unseres Naturbades begleitet wurde. Erst kurz vor Mitternacht klang ein wunderschönes Erlebnis aus.

Abschließend muss ich leider noch eine Hiobsbotschaft verkünden: Der Zahn der Zeit nagte erfolgreich an unseren Steganlagen. Für die Saison 2014 können wir die Verkehrssicherheit für unsere Gäste nicht mehr garantieren.

Eine kostenträchtige Grundsanierung ist somit unabdingbar. Ich möchte schon heute darauf hinweisen, dass wir sehr abhängig von Ihrer Spendenbereitschaft sind.

Bernd Wyrwinski
Geschäftsführer


Gemeindebücherei Wohltorf

Die Büchereileiterinnen Heidemarie Hagen und Helga Nehls beabsichtigen ihr Amt zum Jahresende niederzulegen. Frau Hagen hat dann 25 Jahre lang die Verantwortung für die Bücherei getragen und ist der Meinung, dass es Zeit für einen Wechsel ist und die nächste Generation für frischen Wind in den alten Mauern des Thies’schen Hauses sorgen sollte. Wer an diesem Ehrenamt interessiert ist, kann sich bitte telefonisch entweder mit

Frau Hagen, Tel.-Nr.: 04104 / 4119

Frau Nehls, Tel.-Nr.: 04104 / 2545

oder direkt mit der

Gemeinde, Tel.-Nr.: 04104 / 962 60 52

in Verbindung setzen.


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Aktuelles und Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…


Ab Mo. 24.07.2017 bis einschl. Fr. 04.08.2017
Vollsperrung von Billgrund und Eichenallee zwischen Billebrücke und Einmündung „An den Pappeln“ wg. Bauarbeiten.

Hierzu hat der Kreis eine ausführliche Anwohnerinformation erstellt, die Sie hier als pdf herunterladen können.
außerdem mehr…


Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.