Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (April 2014)

April 2014

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer!

mit ihren warmen Strahlen hat die Sonne in diesem Jahr schon früh die Natur zum Leben erweckt. Die Osterglocken sind längst aus ihren Startlöchern heraus, nun fehlt uns dazu nur noch das Osterfest. Und wie in all den vergangenen Jahren wird es unser

Osterfeuer am Sonnabend, den 19. April 2014 ab 18:00 Uhr am Dorfteich

geben, dort können wir zusammen den Frühling und das bevorstehende Osterfest feiern. Dazu laden wir Sie herzlich ein! – Wer in Form von Ästen und Zweigen zum Osterfeuer beitragen möchte, bitte ich um Beachtung der separaten Information auf diesen Seiten.

Auch die Errichtung und das Schmücken des Maibaumes hat eine lange Wohltorfer Tradition. Aus diesem Anlass wird es ein

Maikonzert am Donnerstag, den 01. Mai 2014 um 11:00 Uhr am Dorfteich

mit dem Sachsenwald-Soundorchester geben. Auch hierzu sind Sie herzlich eingeladen, um unter dem farbenprächtigen Maibaum den Tönen des Orchesters und des Mais zu lauschen. Geplant ist natürlich auch wieder der Ausschank der originalen „Bürgermeister-Bowle“.

Nicht genug des Feierns, im Juli geht es weiter. Der Termin für ein weiteres Dorffest steht schon fest. Das

Vogelschießen wird am Sonnabend, den 05. Juli 2014 durchgeführt.

Bitte notieren Sie schon mal den Termin, weitere Informationen und eine Einladung wird es noch geben. Beachten Sie aber bereits jetzt, dass es dazu vom 12. bis zum 19. Mai eine Haussammlung geben wird. Bitte unterstützen Sie unser Fest durch eine kleine Spende, vielen Dank!

Stattfinden wird die nächste Sitzung unserer Gemeindevertretung am Dienstag, den 15. April 2014 um 19:30 Uhr im Thies’schen Haus. Ein Schwerpunktthema wird die Sanierung der Straße „Alter Knick“ sein. In diesen Tagen bereiten sich die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter intensiv auf dieses Thema vor. Weitere Tagesordnungspunkte der Sitzung entnehmen Sie bitte den Aushängen in den Schaukästen und im Internet unter wohltorf.de. – Über Besucher freuen wir uns!

Diesen monatlichen „Bürgermeisterbrief“ erhalten Sie heute von mir, da es Herrn Birkner aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war, Ihnen zu schreiben. – Allen Lesern dieser Zeilen wünsche ich sonnige und warme Frühlingstage.

Mit besten Grüßen Ihr

Wolf-Dietrich Lentz
1. stellvertretender Bürgermeister


Annahme von Ästen und Zweigen

Damit das Osterfeuer auch richtig brennen kann, können Äste und Zweige am

  • Mittwoch, 09.04.14 von 08:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag, 12.04.14 von 09:00 bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch, 16.04.14 von 08:00 bis 18:00 Uhr

am Dorfteich angeliefert werden. Ein Mitarbeiter des Bauhofes wird dann die Äste und Zweige kostenfrei entgegennehmen. Selbstverständlich kann behandeltes Holz nicht angenommen werden.


Haushaltssatzung beschlossen

Am 25.02.2014 hat die Gemeindevertretung die Haushaltssatzung für den Haushalt des Jahres 2014 beschlossen.


Trommelzauber in der Wohltorfer Grundschule

Foto: Trommelzauber in der GrundschuleEinen ganz besonderen Aktionstag erlebten die Wohltorfer Grundschüler.Das Team „Trommelzauber“ reiste mit 200 afrikanischen Trommeln an und nahm am Nachmittag bei einem Mitmachkonzert in der Turnhalle alle Schüler , Eltern und Geschwistern mit auf eine musikalische Reise nach „Tamborena“.

Neues aus der Gemeindebücherei

  1. Rund um Hamburg
    (Die schönsten 50 Wandertouren in und um Hamburg)
  2. Andreas Eschbach
    Todes Engel
  3. John le Carré
    Empfindliche Wahrheit
  4. Hermann Koch
    Odessastar
  5. Stephen King
    Doctor Sleep
  6. Sabine Peters
    NarrenGarten
  7. Elisabeth Elo
    Die Frau die nie fror
  8. Oliver Pötzsch
    Die Burg der Könige
  9. Lauren Willig
    Ashford Park
  10. Biss zum Morgengrauen
    Der Comic Teil 1

Bekanntmachungen zur Europawahl 2014

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014.


Europawahl 2014

Am 25. Mai – in 7 Wochen – findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Da bleibt nicht mehr viel Zeit für die politischen Parteien, die Bürger/innen davon zu überzeugen, dass die Ausübung des Wahlrechtes für unser Land und Europa wichtig ist. Bei der Europawahl 2009 betrug die Beteiligung in Deutschland nur 43 % und war eschreckend gering seitens der jungen Wähler, die ja an der Zukunft Europas ein hohes Interesse haben müssten.

Von den 751 Abgeordneten entfallen auf Deutschland 96, also nur knapp 13 %, aber in Übereinstimmung und Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Parlamentariern der anderen Länder ist das ein bedeutender Faktor für die zu treffenden Beschlüsse.

Die Wahlen werden vermutlich die Gegner der europäischen Integration stärken, dennoch – so die Erwartung und Hoffnung – wird es auch nach dem 25.5. eine klare Mehrheit konstruktiver und verantwortungsbewusster politischer Kräfte geben. Die Europäische Union darf an der möglichen Welle europaskeptischer Politiker nicht Schaden nehmen.

Für die unabhängige, überparteiliche Bürgerbewegung EUROPA-UNION-DEUTSCHLAND ist es wichtig, dass diejenigen Parteien ins Parlament einziehen, die bereit sind, für Europa Verantwortung zu übernehmen. Nutzen wir unsere Möglichkeiten und unser Wahlrecht, dass es so kommt.

Uwe Diezmann


Über Himmelfahrt nach Mortagne sur Sèvre

Im Rahmen der Verschwisterung mit Aumühle und Wohltorf hat unsere Partnerstadt in Südwest-Frankreich, der Vendée, wieder zu einer fröhlichen Begegnung über Himmelfahrt 2014 eingeladen. Das Treffen wird vom 29.5. bis 1.6. stattfinden. Die Gäste werden, wie immer, privat bei den Familien des Freundeskreises aufgenommen. Für die deutschen und französischen Teilnehmer bereitet die Gruppe „ les amis d’Aumühle“ l ein buntes Programm vor mit einem erlebnisreichen Ausflug am Freitag. Es macht Spaß, dabei zu sein und eine Menge neuer Eindrücke zu sammeln. Bedenken wegen der Sprache sind überflüssig, denn auf beiden Seiten gibt es genügend Sprachkundige.

Die Hin-und Rückreise wird bis Paris per Flug, dann per Bahn angetreten. Bis jetzt haben sich 18 Teilnehmer – es sind “ Mortagne Kundige“ – aus unseren und den Nachbargemeinden angemeldet. Eingeladen sind aber alle, die sich für diesen schönen Teil Frankreichs und seine freundlichen Bewohner mit herzlicher Gastfreundschaft interessieren. Ganz besonders würde man sich über die Teilnahme von Bürger freuen, die in Aumühle und Wohltorf ehrenamtlich für ihre Gemeinde tätig sind. Vielleicht fühlen sich da einige angesprochen?

Weitere Auskunft wegen Fahrkosten usw. erteilt Uwe Diezmann, Wohltorf Tel. 2750


 

©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Aktuelles und Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…


Ab Mo. 24.07.2017 bis einschl. Fr. 04.08.2017
Vollsperrung von Billgrund und Eichenallee zwischen Billebrücke und Einmündung „An den Pappeln“ wg. Bauarbeiten.

Hierzu hat der Kreis eine ausführliche Anwohnerinformation erstellt, die Sie hier als pdf herunterladen können.
außerdem mehr…


Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.