Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (Januar 2015)

Januar 2015

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

ich hoffe, Sie haben die Weihnachtsfesttage geruhsam überstanden und sind gut in das neue Jahr gerutscht. Die momentanen Temperaturen lassen so gar keine richtige Winterstimmung aufkommen. Erinnern und Einladen möchte ich Sie noch einmal an den Neujahresempfang, der am 18.01.2015, um 11.30 Uhr in der Aula der Grundschule Wohltorf, Alter Knick, stattfindet.

Die Gemeindevertretung hat im Dezembermonat noch einmal getagt und u.a. wurde zum Beispiel der Beschluss für ein Belegrecht für bis zu 5 Kinder in dem neu zu schaffenden Waldkindergarten in Aumühle gefasst. Der Waldkindergarten soll in dem nächsten Jahr verwirklicht werden.
Des Weiteren wurde auch der Bebauungsplan Nr. 23 „Südlich des Amelungsbaches, beidseitig des Ziegeleiweges, nördlich der Gutenbergstraße und östlich der Bahnanlagen“ in Verbindung mit einer Veränderungssperre angeschoben.

Wir alle waren mit der Ausgabe des „aktuell“ in den vergangenen Monaten unzu-
frieden. Ich habe viel Feedback von Ihnen erhalten und den Kontakt zum Viebranz Verlag und dem Markt aufgenommen. Leider können keine Dezember-Ausgaben nachgereicht werden, aber ich habe die Zusage, dass ab dem Monat Januar alles besser werden soll. Wenn Sie diese Zeilen lesen – haben Sie hoffentlich das neue „aktuell“ schon in den Händen.

Die Arbeiten am Tonteich gehen voran. Neu dazu gekommen ist, dass ein Amphibienzaun, ca. 1200 m lang, noch aufgestellt werden muss. Die Amphibien, die im Frühjahr Richtung Tonteich sich in Bewegung setzen, müssen abgefangen werden, da sie sonst in dem aufbereiteten Wasser des Tonteiches verenden würden. Ich möchte Sie an dieser Stelle aufrufen, uns ehrenamtlich unter die Arme zu greifen und nach kurzer Einschulung, die Amphibien mit aufzusammeln und in die Lohe umzusetzen. Natürlich werden Ihnen erfahrene Bürger zur Seite stehen. Wer gerne nähere Auskünfte haben möchte, meldet sich bitte bei Herrn Wyrwinski, am Montag oder Donnerstag, Tel. 04104-9626053 in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr im Thies`schen Haus.

Es ist allgemein bekannt, dass wir auch in Wohltorf, genauso wie in den anderen 10 Gemeinden des Amtes-Hohe-Elbgeest, Asylbewerber und Flüchtlinge aufnehmen müssen. Zurzeit wohnen in Wohltorf 8 Personen aus Eritrea und Armenien. Es hat sich eine kleine Gruppe Wohltorferinnen und Wohltorfer gebildet, die diesen Personenkreis betreut. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Bürgerinnen und Bürger aus Wohltorf finden würden, die an dem „Runden Tisch“ mitarbeiten möchten. Bei Interesse bitte am Dienstag oder Freitag in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr im Thies`schen Haus, Tel. 04104-9626053, Frau Perthun anrufen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen Ihr

Gerald Dürlich
Bürgermeister


Wohltorfer Asylbewerber wurden mit einem Weihnachtspräsent besucht

Unter der Leitung von Bürgermeister G. Dürlich trafen sich Wohltorfer Bürger am
11. Dezember 2014 zum Thema: Asylbewerber in Wohltorf.
Die Teilnehmer stimmten mit dem Aumühler Tisch überein, zwei Betreuungskreise zu gründen. In Wohltorf werden für den 22. Januar 2015 interessierte Bürgerinnen und Bürger von Herrn BM Dürlich zum Runden Tisch eingeladen.
In Wohltorf leben z.Zt. acht Asylbewerber. Für den Lebensunterhalt, Kleidung und Unterkunft sind bereits vom Amt Hohe Elbgeest und dem DRK Aumühle und Wohltorf gesorgt. Das Bestreben des Runden Tisches ist es, durch persönliche Kontakte Berührungsängste zu nehmen und einer Ausgrenzung entgegenzuwirken.

Wir konnten ehrenamtliche Bürger gewinnen, die ab Januar zwei Deutschkurse durchführen. Darüber hinaus möchten wir Hilfestellung geben, beim Verstehen von Behördenbriefen, Formularen und Anträgen. „Lotsen“ könnten die Asylbewerber bei Arztbesuchen, Behördengängen und Freizeitaktivitäten (Sportverein) begleiten.
Um einen ersten Kontakt zwischen den Asylbewerbern und der Wohltorfer Gemeinde herzustellen, wurden am 22. Dezember 2014 Präsente übergeben.

Wenn Sie Interesse haben sich an dem Runden Tisch in Wohltorf zu beteiligen um o.g. Aufgaben wahr nehmen zu wollen, melden Sie sich bitte bei dem Sekretariat, Frau Perthun, des Bürgermeisters im Thies`schen Haus (04104-9626053) oder bei dem BM Gerald Dürlich (04104 – 9626053) zu den Sprechzeiten Dienstag und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.
Für weitere Fragen und Aktivitäten wenden Sie sich bitte an Frau Marquardt-Schröder oder Herrn Tetzlaff in Wohltorf


Wegeausschuss – wie war‘s

Nach den Arbeiten in den Straßen Alter Knick und Auf der Hude wurden noch im Herbst einige Sanierungsarbeiten an Straßen und Wegen vorgenommen. So wurden drei Abschnitte von Gehwegen grundsaniert: Am Tonteich zwischen Amelungsbach und Außenschlag, der ABC-Weg in Verlängerung vom Alten Knick zum Amelungsbach herunter und im Bereich der Dorfstraße 8. Außerdem wurde die Ableitung von Oberflächenwasser vom Bornbruch in die Kanalisation realisiert, so strömen Regenwasser und Sand hier nicht mehr auf die Dorfstraße.
Aber auch kleine Dinge wurden erledigt. Zwecks Vermeidung parkender Kfz in der Eichenallee wurde ein Halteverbotsschild näher an den Abzweig der Dorfstraße gesetzt, so dass dieser Bereich wieder übersichtlicher ist. Am Eingang der Straße Bornbruch wurde wegen auf der Straße spielender Kinder ein zusätzliches Verkehrsschild „Kinder“ aufgestellt. Diverse kleinere Ausbesserungen an Gehwegen und Fahrbahnen erfolgten durch den Bauhof.
Allerdings hat nicht alles geklappt: bis Jahresende 2014 wurden die beauftragten Arbeiten an den Bankettstreifen im Flagredder und die Einebnung des wassergebundenen Abschnitts vom Kirchberg noch nicht durchgeführt.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


Wegeausschuss – wie wird‘s

Die Liste für mögliche Ausbesserungen, Sanierungen und kleinere Verbesserungen ist schon recht umfangreich. Dort finden sich auch bisherige Vorschläge von Bürgerinnen und Bürgern wieder, auch Anregungen von Eltern zur Verbesserung der Schulwegsicherheit. Auch Verschobenes aus dem Vorjahr ist in der Aufstellung enthalten. Ein wesentlicher Punkt in diesem Jahr wird auch der Austausch eines Teils unserer Straßenleuchten sein, hier ist der Ersatz von Quecksilberdampflampen durch LED-Lampen vorgesehen.
Alle diese Punkte wird der Wegeausschuss in seiner nächsten Sitzung besprechen. Ziel wird es sein, die gesammelten Punkte in die Reihenfolge unserer Prioritäten zu bringen. Im Rahmen der für dieses Jahr zur Verfügung stehenden Finanzmittel soll dann die Prioritätenliste abgearbeitet werden.
Die nächste öffentliche Sitzung des Wegeausschusses wird voraussichtlich am 03. Februar 2015 stattfinden. Beachten Sie bitte aber die Aushänge in den Bekanntmachungskästen bzw. auf der Webseite www.wohltorf.de, dort in der rechten Terminleiste unter „Sitzungskalender“.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Aktuelles und Termine

Geflügelpest
Neuer Erlass zur Aufstallungspflicht für Geflügel.
mehr…
Download…


Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…



Di. 18.04.2017 – Fr. 05.05.2017
Entwurf des Bebauungsplans 22 (Dorfkern) liegt zur Einsicht und Stellungnahme aus
Amt Hohe Elbgeest, Fachdienst Planung und Bauen, Zimmer 34, Christa-Höppner-Platz 1, 21521 Dassendorf, während folgender Sprechzeiten:
Mo. 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Di. u. Fr. 09:00 – 12:00 Uhr
Do. 07:00 – 12:00 Uhr



So. 07.05.2017
Wahlen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag
Ab sofort kann Briefwahl beantragt werden.
mehr…



Sa. 29.04.2017r
Die Tonteichbad Saison beginnt.
mehr…



Di. 09.04.2017 19:00 Uhr
5. Sitzung des Bauauschusses der Gemeinde Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…



Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.