Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (März 2015)

März 2015

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

die ersten Sonnenstrahlen haben uns schon erreicht und der Frühling wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Somit ist es auch schon absehbar, dass die Kröten, Frösche und Molche bald aus ihren Löchern kommen und auf Wanderung zum Tonteich gehen. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer werden wir die Krötenwanderung begleiten und den Kröten in ihre neuen Laichstätten helfen.
Unser Tonteich bereitet uns immer noch ein paar Probleme, da wir den geförderten Schlamm nicht mehr so ohne weiteres loswerden. Bedingt durch die feuchte Witterung trocknet die geförderte Schlammmasse nicht so schnell aus und es wird mehr Feuchtigkeit statt fester Masse transportiert. Die beteiligten Fachfirmen suchen aber immer wieder nach neuen Lösungen und ich gehe fest davon aus, dass der Tonteich zum geplanten Termin eröffnet werden kann.
Ich habe Ihnen in der Vergangenheit mitgeteilt, dass wir dabei sind, einen Bebauungsplan für den „Alten Dorfkern“ aufzustellen. Wir haben die ersten Entscheidungen getroffen und uns verschiedene Städteplaner angesehen, die sich und ihre Firmen vorgestellt haben. In einer intensiven Diskussion haben wir uns nun für einen entschieden. Gerne möchten wir Sie an den kommenden Planungen beteiligen. Wir stellen uns als Einstieg ein Workshop vor, um alle Ideen und Vorstellungen von Ihnen zu sammeln und aus diesen Ergebnissen eine erste Planung festzulegen. Diese Planung wird dann öffentlich gemacht und jeder von Ihnen kann seine Bedenken danach anmelden. Erst danach wird der „B-Plan Nr. 22“ fertig gestellt. Sobald die weiteren Schritte feststehen, werden Sie von mir entsprechende Informationen erhalten. Das weitere gilt dann auch für den „B-Plan Nr. 23“. Dieser umfasst das Gebiet um den Ziegeleiweg und die Eschebruch-Siedlung.
Die Personen des Runden Tisches in Wohltorf sind sehr emsig und fleißig. Ich freue mich und bin dankbar, dass es in Wohltorf viele engagierte Menschen gibt, die unseren Asylanten und Flüchtlingen unter die Arme greifen. In Wohltorf leben momentan, dies kann sich von Tag zu Tag ändern, 14 Männer aus 6 verschiedenen Nationen (Kosovo, Eritrea, Jemen, Armenien, Serbien und Russland). Die Unterkunft ist damit im Moment voll ausgelastet. Da wir nicht wissen, wie sich die Flüchtlingssituation weiter entwickeln wird, sind das Amt und die Gemeinde auf Tipps aus der Bevölkerung angewiesen, um evtl. weitere Anmietungen zu tätigen. Sollten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, wertvolle Hinweise in dieser Sache haben, melden Sie sich bitte bei mir. Der Runde Tisch trifft sich wieder zur Besprechung am 26. März 2015 um 16.00 Uhr im Thies`schen Haus. Ich möchte Sie herzlichst zu diesem Termin einladen, wenn Sie an der Mitarbeit zur Integration unserer Flüchtlinge Interesse haben.
Dankbar wäre der „Runde Tisch“ auch über eine Spende, da gewisse eigens organisierte Aktivitäten auch Geld kosten. Sie können Spenden auf das Konto

Amtskasse Hohe Elbgeest
Kreissparkasse Hzgt. Lauenburg
IBAN DE 70 2305 2750 0003 002837
Verwendungszweck: „Flüchtlinge Wohltorf“ (bitte angeben)

Natürlich bekommen Sie darüber eine Spendenbescheinigung.
„Unser Dorf soll sauber sein“ unter diesem Motto findet in Schleswig-Holstein der alljährliche Frühjahresputz statt. Da ich gerade bei Terminen bin, am 28.03.2015;
10.00 Uhr ist es in Wohltorf soweit. Wir treffen uns wie in den vergangenen Jahren am Dorfteich bei der Feuerwehr zum säubern unserer Wege.
Da ich gerade beim Einladen bin, natürlich findet auch dieses Jahr wieder das traditionelle Osterfeuer statt. Dies findet am 04. April 2015 um 18.00 Uhr am Dorfteich statt. Ich freue mich auf viele bekannte Gesichter für ein nettes Miteinander.
In der letzten Gemeindevertreter-Sitzung haben wir einstimmig beschlossen, die Transparenz der Sitzungen deutlicher zu machen. In der Vergangenheit waren die Tischunterlagen für die einzelnen Tagesordnungspunkte für Außenstehende in vielen Fällen nicht nachvollziehbar. In Zukunft werden diese Tischunterlagen aus dem öffentlichen Teil im Internet für jeden interessierten Bürger einsehbar sein.
Zusätzlich können Sie auch die Internet-Seite der Gemeinde Wohltorf nutzen und unter dem Link „Terminkalender“ jedes Protokoll nachlesen. Gerne steht Ihnen aber auch jeder Gemeindevertreter bei Fragen mit Antworten zur Verfügung.
Wir alle hoffen, dass unser fast schon traditionelles „aktuell“ in der kommenden Zeit regelmäßig und pünktlich ausgetragen wird. In der Vergangenheit haben Gespräche mit dem Herausgeber und den Vereinen sowie Verbänden stattgefunden. Hier wurden auch Lösungen gefunden. Vielleicht hakt es noch einmal da oder dort, aber ich hoffe, dass es auf Sicht nun klappen wird.
Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Frühling und verbleibe mit österlichen Grüßen,
Ihr
Gerald Dürlich
Bürgermeister


Die Gemeinde Wohltorf trauert um ihren ehemaligen Bürgermeister und Gemeindevertreter

Herrn Rolf Birkner

der am 18. Februar 2015 im Alter von 80 Jahren verstorben ist.
Sein ehrenamtliches Engagement für unsere Gemeinde begann er bereits 1986 in der Gemeindevertretung. In den folgenden Jahren war Herr Birkner als stellvertretender Bürgermeister tätig. Vom 01.05.1996 bis zum 25.08.2014 übernahm er das Amt des Bürgermeisters.
Das Wohl seiner Gemeinde, die Erhaltung des Ortsbildes sowie der Erhalt der Lohe und des Tonteiches als Naherholungsgebiet lagen ihm besonders am Herzen.
Herr Birkner hat sich in mehr als 18 Jahren Amtszeit als Bürgermeister große Verdienste um unsere Gemeinde erworben. Wir werden uns immer gerne an Herrn Birkner erinnern. Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Kindern.

Im Namen der Gemeinde Wohltorf und
der Mitglieder der Gemeindevertretung

Gerald Dürlich
Bürgermeister


Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen

Die Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen an folgenden Terminen:

  • Mittwoch, den 25.03.,
  • Donnerstag, den 26.03. und
  • Freitag, den 27.03.2015.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihre Autos so parken, dass die Kehrmaschine Platz zum Reinigen hat.


Annahme von Ästen und Zweigen

Damit das Osterfeuer auch richtig brennen kann, können Äste und Zweige am

  • Mittwoch, 25.03.15 von 9-18:00 Uhr
  • Samstag, 28.03.15 von 9-14:00 Uhr
  • Mittwoch, 01.04.15 von 9-18:00 Uhr

am Dorfteich angeliefert werden. Ein Mitarbeiter des Bauhofes wird dann die Äste und Zweige kostenfrei entgegennehmen. Selbstverständlich kann behandeltes Holz nicht angenommen werden.


Zuwegung für ReiterInnen zur Lohe durch Bornbruch

Einige Anwohner vom Bornbruch hatten sich nochmalig für eine Sperrung der Straße für ReiterInnen ausgesprochen. Zu dieser erneut vorgebrachten Forderung bestätigte der Wegeausschuss auf seiner Sitzung am 03.02.2015 einvernehmlich nach Abwägung der Interessen der AnwohnerInnen und den Möglichkeiten und Interessen der Gemeinde, dass der Beschluss der Gemeindevertretung vom 07.08.2012 Bestand haben soll. Danach bleibt die Straße Bornbruch als Zuwegung für ReiterInnen zur Lohe erhalten. Auf absehbarer Zeit wird in der Straße auf eine separate Reitspur verzichtet. Dies ist als abschließende Entscheidung der Gemeinde anzusehen.
Der Weg zwischen Sackgassenende der Straße Bornbruch und dem Gebiet der Lohe wird derzeit soweit freigeschnitten, damit in diesem Bereich eine separate Spur für ReiterInnen entsteht. Diese soll voraussichtlich noch durch Holzpfähle von der Spur für FußgängerInnen und RadfahrerInnen getrennt markiert werden.
Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


Was den Wegeausschuss bewegt – was der Wegeausschuss bewegt

Neben dem Punkt Bornbruch hat der Wegeausschuss am 03.02.2015 weitere Themen behandelt. So wurde auf den Weg gebracht und inzwischen auch von der Gemeindevertretung bestätigt, dass in diesem Jahr die Beleuchtung im Fußgängertunnelbereich des Bahnhofes erneuert wird. Auch ein Großteil der Straßenbeleuchtung wird bereits in 2015 auf LED umgestellt.
Ausführlich wurde das Thema Schulwegsicherung behandelt. Probleme bereiten vor Allem teilweise zu schmale Gehwege und schwierige Fahrbahnüberquerungsmöglichkeiten. Als nächster Schritt sollen sich auch externe Fachleute die entsprechenden Örtlichkeiten ansehen und uns Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen.
Verschoben wurde aus Zeitgründen die Festlegung der Prioritäten von Straßenunterhaltungsmaßnahmen, dies soll am 11. März (nach Redaktionsschluss und vor Erscheinen von „aktuell“) in der Sitzung des Wegeausschusses nachgeholt werden. In der Reihenfolge dieser Prioritätenliste sollen die Maßnahmen in 2015 umgesetzt werden.
Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


Internet-Auftritt der Gemeinde

Der Internetauftritt unter www.wohltorf.de ist in die Jahre gekommen. Er genügt nicht mehr aktuellen Ansprüchen und Erwartungen – das Informationsangebot ist zu erweitern und die Attraktivität zu erhöhen. Um hier Verbesserungsmöglichkeiten zu erarbeiten, hat sich in den letzten Monaten zweimal eine Arbeitsgruppe aus Gemeindevertretern und weiteren Bürgern getroffen. Ergebnis ist eine ausführliche Liste mit Punkten und Themen, die auf „unserer“ Webseite zu finden sein sollten. Außerdem wurden Ideen gesammelt, wie die Webseiten aussehen sollen. Auch technische Aspekte wurden besprochen. – Einzelheiten sind im Internet nachzulesen im Sitzungskalender der Gemeinde, dort ist es eine Berichtsvorlage zum Tagesordnungspunkt 9 der Gemeindevertretungssitzung am 25.02.2015.
Der nächste Schritt wird nun sein, unsere Ausarbeitungen mit den technischen Möglichkeiten auch in Bezug auf den Internet-Auftritt des Amtes Hohe Elbgeest abzugleichen. Zentraler Punkt ist aber auch, dass wir eine Bürgerin oder einen Bürger (oder auch zwei) als Redakteur oder „Kümmerer“ benötigen. – Wer mag???
Wolf-Dietrich Lentz
Gemeindevertreter


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…



Di. 18.04.2017 – Fr. 05.05.2017
Entwurf des Bebauungsplans 22 (Dorfkern) liegt zur Einsicht und Stellungnahme aus
Amt Hohe Elbgeest, Fachdienst Planung und Bauen, Zimmer 34, Christa-Höppner-Platz 1, 21521 Dassendorf, während folgender Sprechzeiten:
Mo. 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Di. u. Fr. 09:00 – 12:00 Uhr
Do. 07:00 – 12:00 Uhr



So. 07.05.2017
Wahlen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag
Ab sofort kann Briefwahl beantragt werden.
mehr…



Di. 25.04.2017 – Do. 27.04.2017
Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen
Bitte Fahrbahnränder frei halten
mehr…



Di. 25.04.2017 19:00 Uhr
3. Sitzung der Gemeindevertretung Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…



Sa. 29.04.2017r
Die Tonteichbad Saison beginnt.
mehr…



Di. 09.04.2017 19:00 Uhr
5. Sitzung des Bauauschusses der Gemeinde Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…



Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.