Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (November 2015)

November 2015

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

es beginnt die dunkle Jahreszeit, die Tage sind kürzer geworden und das Laub rieselt von den Bäumen, natürlich ist auch die Uhrzeit umgestellt worden. Die Gemeinde Wohltorf hat aber bei der Dunkelheit vorgebeugt, denn wer darauf geachtet hat, hat festgestellt, dass ca. die Hälfte der Wohltorfer Straßenleuchten ausgewechselt und mit LED-Leuchten ausgestattet wurde. Nun sind die Gehwege besser ausgeleuchtet und sogar ein Teil der Straßen. Dies ist auch aus Sicherheitsgründen geschehen und obendrein noch aus Energieeinsparkosten. Im nächsten Jahr wird der Rest der Straßenleuchten erneuert.

Ich werde häufig gefragt, was machen unsere Bebauungspläne? Die Neuaufstellung eines B-Planes beträgt in der Regel ca. 2 Jahre. Wie mir unser Planer versicherte, sind wir gut im Zeitplan. Am 04.11.2015 haben wir eine Bauausschusssitzung in der verschiedene Detailfragen geklärt werden. Am 11.11.2015 ist eine Einwohnerversammlung vorgesehen, in der sicherlich auch etliche Fragen in Richtung B-Pläne gestellt werden. Auch hier wird es auf viele Fragen eine Antwort geben.
Sicherlich wird es zu dem Thema Asylsuchende und Flüchtlinge in Wohltorf Fragen geben. Es wird Frau Mirow, LVb vom Amt Hohe Elbgeest, sowie Herr Scheipers, Leiter des Polizeireviers Aumühle, anwesend sein. Frau Mirow wird über die Flüchtlingsproblematik im Amt Hohe Elbgeest einen Einblick geben und berichten.

Asylsuchende und Flüchtlinge bedürfen unsere Hilfe. Wir haben zurzeit 24 Personen aus 6 verschiedenen Herkunftsländern, die überwiegend von dem „Runden Tisch“ in Wohltorf begleitet und betreut werden. Ich bin den Teilnehmern für ihre Arbeit sehr dankbar und würde mich freuen, wenn sich weitere Personen aus Wohltorf für diese Arbeit zur Verfügung stellen würden. Kontakt kann man jederzeit mit Frau Marquardt-Schröder (04104-3280) oder Herrn Martin Tetzlaff (04104-3607) aufnehmen. Über jede helfende Hand freuen wir uns.

Aufmerksam machen möchte ich noch auf das fallende Herbstlaub. Wunderschöne Farbkombinationen haben wir jetzt, aber auch Nachteile für unsere Oberflächen-
entwässerung. Bei Regen wird es auf den Gehwegen bei liegendem Herbstlaub glitschig und schmierig und obendrein verstopft es auch noch die Straßenabläufe. Ich bitte Sie daher dafür Sorge zu tragen, dass die Rinnsteige und Gehwege von Herbstlaub befreit werden. Es wäre schön, wenn sie als Grundstücksbesitzer das Laub von den Gehwegen und aus dem Rinnsteig beseitigen würden.

Ich wünsche Ihnen noch einen wunderschönen und sonnigen Herbst und verbleibe

Gerald Dürlich
Bürgermeister


Bitte melden!
Weihnachts- und Soziales Hilfswerk

Die Gemeinde Wohltorf wird auch in diesem Jahr wieder Zahlungen aus dem Weihnachts- und Sozialen Hilfswerk durchführen. Wie im letzten Jahr sollen Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung mit einer Zuwendung bedacht werden.

Wer Empfänger dieser Leistung ist und in der Gemeinde Wohltorf wohnt, wird gebeten, sich bei Frau Perthun unter der Telefonnummer: 9626053, dienstags und freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr im Thies’schen Haus in Wohltorf zu melden, da er Anspruch auf eine Zahlung aus dem Weihnachts- und Sozialen Hilfswerk hat.

Die Zahlung kann jedoch nur erfolgen, wenn der Anspruchsberechtigte sich selber meldet, sein Einverständnis hierfür erklärt und seinen Bewilligungsbescheid vorlegt. Der Datenschutz macht dies notwendig.

Der Bürgermeister
Gerald Dürlich


Schnelles Internet in Wohltorf

Ca. 3 Jahre zähes Ringen hat es gedauert, dass Wohltorfs Dorfkern die Möglichkeit bekommen hat, mit zeitgemäßen Geschwindigkeiten ins Internet zu kommen. Die meisten Teile Wohltorfs sind mit einem Kabelanschluss versorgt. Dies ist im Dorfkern nicht der Fall und die Anwohner mussten mit einer sehr langsamen und instabilen Übertragungsrate (2 bis 7 MBit/sek.) leben. Dies ist in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht mehr vertretbar und wird als „unterversorgt“ eingestuft. Das ärgerte die Betroffenen, die auch beruflich viel damit zu tun haben. Die Betroffenen, Arne Ahrens und Matthias Schulz, gründeten eine Initiative, um diese Mängel aufzuheben und einen Ausbau ins Leben zu rufen.
Es folgten diverse Kontaktaufnahmen mit der Gemeindevertretung und verschiedenen Internet-Anbietern. Die Telekom bekam dann den Auftrag, den vorhandenen Verteiler für etwa 150 Telefonanschlüsse zu einem VDSL-Verteiler zu überbauen. Die Gemeinde erklärte sich bereit, einen Fehlbetrag, die „Deckungs-lücke“, für den Umbau bereitzustellen.
Am 25. September 2015 konnte der funktionstüchtige neue Verteiler in Betrieb genommen werden. Dieser neue Verteiler stellt nun schon einmal Datenraten bis zu 50 MBit/sek. zur Verfügung.
Arne Ahrens und Matthias Schulz haben schon das nächste Projekt ins Auge gefasst, nämlich die Internetversorgung weiterer schlecht gestellter Gebiete in Wohltorf zu überdenken. VDSL und Glasfasertechnik bieten da noch viele Möglichkeiten. Für Interessenten haben sie eine Internetseite eingerichtet: http://internet.brink7bis9.de

Gerald Dürlich
Bürgermeister


Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer!

Unser „Weihnachts- und Soziales Hilfswerk Wohltorf“ soll die von der derzeitigen wirtschaftlichen Lage besonders betroffenen Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Gemeinde unterstützen. Zusätzlich erfolgt hier auch eine Unterstützung Behinderter und Kranker in besonderen Fällen. Ebenso werden Zuschüsse für Klassenreisen bzw. Ferienfreizeiten für Kinder aus diesem Fonds bezuschusst.

Auch in diesem Jahr können Sie das „Weihnachts- und Soziale Hilfswerk Wohltorf“ durch eine Geldspende auf das Konto der Amtskasse des Amtes Hohe Elbgeest bei der Raiffeisenbank eG Lauenburg IBAN DE27230631290000152005, BIC GENODEF1RLB, unterstützen. Jeder gespendete Euro wird ausschließlich den oben genannten Zwecken zugeführt.

Entsprechende Spendenbescheinigungen gehen Ihnen Anfang kommenden Jahres unaufgefordert zu.

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Gerald Dürlich
Bürgermeister


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Aktuelles und Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…


Ab Mo. 24.07.2017 bis einschl. Fr. 04.08.2017
Vollsperrung von Billgrund und Eichenallee zwischen Billebrücke und Einmündung „An den Pappeln“ wg. Bauarbeiten.

Hierzu hat der Kreis eine ausführliche Anwohnerinformation erstellt, die Sie hier als pdf herunterladen können.
außerdem mehr…


Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.