Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (März 2016)


März 2016

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

die ersten zwei Monate des neuen Jahres sind schon wieder um und die Frühlingsmonate rücken immer näher. Am diesjährigen Neujahresempfang in der Aula der Wohltorfer Grundschule habe ich mich sehr über Ihr großes Interesse und die Anzahl der Besucher gefreut.
Mir gefällt besonders, immer wieder bei diesen Anlässen die Möglichkeit zu haben, mit Ihnen informative Gespräche zu führen und auch von Ihrer Seite Denkanstöße für unsere Gemeinde zu erhalten.
Ein großer Dank geht an dieser Stelle an all die Personen, die mir in vielen Dingen den Rücken frei gehalten haben, ich meine damit vorrangig die ganze Vorbereitung und die Arbeit am Neujahresempfang.
Ich fand es sehr gelungen, dieses Jahr unseren Kinderchor der Kirchengemeinde Wohltorf unter Leitung von Frau Wiese zu hören. Auch hier ein Dank an Frau Wiese und dem Kinderchor für den gelungenen musikalischen Vortrag.
Jedes Jahr findet in Schleswig Holstein der Tag „Unser sauberes Schleswig – Holstein“ statt. Bei uns nennt es sich ganz einfach „Frühjahresputz“. Alle BürgerInnen sind in Wohltorf eingeladen daran teilzunehmen. Es ist nicht nur die Begegnung zwischen den Kindern und den Erwachsenen, sondern auch die netten Gespräche die man beim Müllsammeln führen kann. Für den „Frühjahresputz“ treffen wir uns am
19. März 2016, 10.00 Uhr am Dorfteich bei der Feuerwehr.
Nach getaner Arbeit hat das DRK eine schmackhafte Erbsensuppe vorbereitet.
Im Januar fand keine Gemeindevertretungssitzung statt, trotzdem geht die Arbeit in den einzelnen Ausschüssen weiter.
Die Gemeindevertretung tagte am 9.Februar 2016.
Einer der Tagesordnungspunkte war die Verabschiedung des Haushaltes für das Jahr 2016. In Vorbesprechung des Finanzausschusses konnte der Haushalt vorbereitet und erarbeitet werden. Der Haushalt sieht keine Kredite für 2016 vor.
Der Vermögenshaushalt wird insbesondere durch Ausgaben für die Planung eines Ersatzbaues für den Kindergarten und die Sporthalle sowie Umbau der Straßen-
beleuchtung geprägt.
In der nächsten Zeit finden Besprechungen mit den Architekten und dem Amt über die Gestaltung und Ausführung der Projekte statt, so dass ich ihnen sicherlich in dem nächsten „Sachsenwalder“ dann mehr darüber berichten kann.
Da ich gerade von Beleuchtung schreibe, fällt mir ein, dass das Osterfeuer gar nicht mehr so weit entfernt ist. Wie jedes Jahr werden wir auch dieses Jahr am
26. März 2016, 18.00 Uhr am Dorfteich das schon traditionelle Osterfeuer anzünden. Die Vorbesprechungen sind bereits abgeschlossen und es werden etliche Vereine und Verbände ihre Verkaufsstände für Sie geöffnet haben. Es sollte keiner verhungern oder verdursten und es wird wahrscheinlich wieder die eine oder andere Überraschung dabei sein.
Was die Organisatoren nicht beeinflussen können ist das Wetter. Ich hoffe, wir sehen uns am Dorfteich und freue mich auf den gemeinsamen Abend.
Weiterhin wurde die Fortsetzung der Erneuerungsmaßnahmen der Regen-
kanalisation beschlossen. Die hohen Baukosten wurden auf 4 Jahre verteilt. Dieses Jahr wird der Rest der Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Ein wichtiges Thema sind auch die von der Gemeindevertretung in Angriff genommenen Bebauungspläne. Der B-Plan Nr. 23 (Ziegeleiweg – Am Tonteich – Gutenbergstraße) wurde in der Zwischenzeit den AnliegerInnen vorgestellt. Zu erwarten war, dass einige Veränderungen vorgenommen werden. Überrascht hat wahrscheinlich alle, die Bezeichnung Wald in diesem Gebiet. Für die AnliegerInnen nicht gerade ein schönes Gefühl auf einer „Zeitbombe“ zu sitzen. Aber seien Sie sicher, dass die Gemeindevertretung Ihre Befürchtungen verstehen kann und auch in diesem Punkt nach einer Lösung suchen wird.
Für die weiteren Bebauungspläne werden in der nächsten Zeit die Einladungen für die BürgerInnen zu einer Anhörung versendet.
Ich hoffe, uns stehen in der nächsten Zeit ein paar sonnige Tage bevor und der Frühling lässt nicht mehr sehr lange auf sich warten.
Abschließend wünsche ich Ihnen alles Gute und verbleibe Ihr

Gerald Dürlich
Bürgermeister


Schredderaktion in Wohltorf

Am 14. März 2016 wird die diesjährige Schredderaktion durchgeführt. Die Mitarbeiter des Bauhofes werden alle Straßen abfahren und das Schreddergut entsorgen.
Voraussetzung ist jedoch, da das Abholen nicht kostenlos ist, dass die Zweige und Büsche zu handlichen Bündeln zusammen gebunden, im Gehwegbereich bereit liegen.
Schnüre erhalten Sie wie jedes Jahr im Thies’schen Haus in Wohltorf zum Stückpreis von € 2,50 jeweils Dienstagvormittag und Freitagvormittag.
Wenn das Material ungebunden abgelegt wird, erfolgt keine Abfuhr. Deshalb bitte beachten.


Ihr Anteil am Ausbau von Straßen

Unsere Ausbaubeitragssatzung regelt die finanzielle Beteiligung von EigentümerInnen, die Anlieger solcher Straßen sind, die auf Beschluss der Gemeindevertretung ausgebaut werden sollen. Ein „Ausbau“ liegt immer dann vor, wenn eine wesentliche Veränderung bzw. Verbesserung der Straße oder z.B. auch nur von Gehwegen vorgenommen wird und über die laufende Unterhaltung wie z.B. Reparatur des Vorhandenen hinausgeht.
Bei der aktuell gültigen Satzung gibt es insbesondere einen Widerspruch zwischen der dortigen Straßenliste und der tatsächlich zutreffenden Einordnung als Haupterschließungs- oder eben als Anliegerstraße. Diese Diskrepanz ist im Rahmen des vor knapp zwei Jahren diskutierten und letztlich nicht durchgeführten Ausbaus der Straße Alter Knick offenkundig geworden. Daher soll unsere Ausbaubeitragssatzung überarbeitet und dann auch gleich an die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst werden.
Als Schwerpunkt der nächsten Sitzung des Wegeausschusses am Mittwoch, den 16. März 2016 um bereits 18:00 Uhr im Thies’schen Haus wird das Thema Ausbaubeitragssatzung stehen. Sie sind herzlich eingeladen, im Rahmen der Einwohnerfragestunde Anregungen zu geben oder Fragen zu stellen. Beachten Sie bitte die Veröffentlichung der Einladung in den Bekanntmachungskästen und im Internet. – Zu Gast werden sein der Anwalt, der einen Entwurf für uns erarbeitet hat und ein Fachmann aus unserer Amtsverwaltung. Wir werden über den neuen Satzungsentwurf beraten und anhand dieses Entwurfes unsere Änderungsanforderungen festlegen. Einen endgültigen Beschluss über die Satzung wird dann später die Gemeindevertretung fassen.
Zentraler Punkt wird sicherlich sein festzulegen, zu welchem Anteil die AnliegerInnen an den Kosten eines Ausbaus herangezogen werden sollen. Derzeit liegt dieser für Anliegerstraßen bei 75 % und für Haupterschließungsstraßen bei 40 % (Gehwege 60 %). Die derzeitige Satzung finden Sie unter http://wohltorf.de/satzungen_buerger/ hier im Internet.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen

Vor einigen Jahren hat die Gemeindevertretung eine zweimalige Reinigung im Jahr unserer Straßen beschlossen. Dies müsste lt. Reinigungssatzung nicht geschehen. Im Winterhalbjahr in den schneereichen Monaten war das von Nöten, da eine Menge Streugut auf den Straßen lag. Jetzt werden wir die Straßen reinigen lassen, damit bei Regen nicht mehr so viel Dreck in die Siele gespült wird.
Die Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen an folgenden Terminen:

  • Mittwoch, den 16.03.2016
  • Donnerstag, den 17.03.2016
  • Freitag, den 18.03.2016

Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihre Autos so parken, dass die Kehrmaschine genügend Platz zum Reinigen der Rinnsteige hat.


Annahme von Ästen und Zweigen

Damit wir ein großes Osterfeuer am Dorfteich veranstalten, können Äste und Zweige am

  • Mittwoch, den 16.03.2016 von 9:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag, den 19.03.2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch, den 23.03.2016 von 9:00 bis 18:00 Uhr

am Dorfteich angeliefert werden.
Einer unserer Mitarbeiter des Bauhofes wird die Äste und Zweige kostenfrei entgegennehmen. Behandeltes Holz dürfen wir nicht verbrennen und kann daher nicht angenommen werden.


Dunkel ist’s, der Mond scheint helle

… aber nicht immer ist der Mond da. So haben wir vielleicht bei Dunkelheit einige Ecken in Wohltorf, wo eine bessere Ausleuchtung von Straßen und Wegen erforderlich sein kann. Wo ist aus Ihrer Sicht die Verkehrssicherheit gefährdet oder wo gibt es einen wichtigen Grund, für eine bessere Ausleuchtung zu sorgen? Melden Sie gern dem Wegeausschuss diese Stellen mit einer kurzen Erläuterung, am besten per E-Mail an wa.wohltorf@gmx.de oder als Brief ins Thies’sche Haus.
Wir werden uns die benannten Bereiche ansehen und nach fachlicher Begutachtung eine Entscheidung über Maßnahmen dazu treffen. Ob in diesem Jahr bereits eine Umsetzung erfolgen kann, wird von unserer finanziellen Entwicklung abhängen. Vorrangig werden in 2016 die zweite Hälfte unsere Quecksilberdampf- und Leuchtstofflampen durch LED-Leuchtmittel ersetzt.

Wolf-Dietrich Lentz
Vorsitzender Wegeausschuss


©2001-2017 Gemeinde Wohltorf | Impressum

Termine

Informationsbrief des Bürgermeisters an die Eltern der Grundschule Wohltorf und der ev. Kindertagesstätte Wohltorf
Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zum Neubau Hort/Mensa
Download…



Di. 18.04.2017 – Fr. 05.05.2017
Entwurf des Bebauungsplans 22 (Dorfkern) liegt zur Einsicht und Stellungnahme aus
Amt Hohe Elbgeest, Fachdienst Planung und Bauen, Zimmer 34, Christa-Höppner-Platz 1, 21521 Dassendorf, während folgender Sprechzeiten:
Mo. 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Di. u. Fr. 09:00 – 12:00 Uhr
Do. 07:00 – 12:00 Uhr



So. 07.05.2017
Wahlen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag
Ab sofort kann Briefwahl beantragt werden.
mehr…



Di. 25.04.2017 – Do. 27.04.2017
Straßenkehrmaschine reinigt unsere Straßen
Bitte Fahrbahnränder frei halten
mehr…



Di. 25.04.2017 19:00 Uhr
3. Sitzung der Gemeindevertretung Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…



Sa. 29.04.2017r
Die Tonteichbad Saison beginnt.
mehr…



Di. 09.04.2017 19:00 Uhr
5. Sitzung des Bauauschusses der Gemeinde Wohltorf
Thies’sches Haus, Alte Allee 1
mehr…



Einen Kalender mit den Sitzungsterminen für die Gemeindevertretung und die öffentlich tagenden Ausschüsse finden Sie hier im Sitzungskalender des Amtes Hohe Elbgeest. Auch die jeweilige Tageordnung wird hier veröffentlicht (links auf „TO“ klicken).


Abfallentsorgung

Restmüll (schw. Tonne) und Gelber Sack: 14-tägig, Montag, gerade Kalenderwoche.
Biomüll (braune Tonne): 14-tägig, Montag, ungerade Kalenderwoche
Altpapier: jeden 3. Donnerstag des Monats
Altglas-Container, Altkleider-Container: Gutenbergstraße
Altbatterien-Sammelbox: Penny-Markt, Große Str. 34 / Grundschule Wohltorf
Sperrmüll, Elektro- u. Elektronikschrott: auf Abruf Telefon: 0800 / 297 40 05 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Den Abfuhrkalender für das erste Halbjahr 2017 können Sie sich hier anzeigen lassen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten der Abfallwirtschaft Südholstein.


Weitere Termine
… finden Sie hier auf unserer monatlich aktualisierten Seite.


In Der Sachsenwalder finden Sie weitere Ankündigungen und Mitteilungen aus Wohltorf, Aumühle und Dassendorf. Nicht nur von den Gemeinden, sondern auch von den örtlichen Institutionen (Schule, Kirche) und Vereinen.