Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (April 2018)

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

Foto: Bürgermeister Gerald Dürlichnun haben wir nach über fünf Monaten wieder eine funktionierende Regierung. Die GroKo. Wir als Kommunalpolitiker haben am 06. Mai 2018 unsere Kommunalwahl, und ich hoffe, es wird nicht so lange dauern, dass wir unsere Arbeit danach aufnehmen können. Alle Parteien und Wählergemeinschaften haben in ihren Wahlprogrammen sich große Ziele vorgenommen, die es dann auch gilt, umzusetzen. Fakt ist, dass uns allen auch weiterhin für das Wohl unserer Gemeinde eine Menge Arbeit in den nächsten Wochen und Monaten bevorsteht.

Im Monat März hatten wir wieder unseren Frühjahrsputz. In der allgemeinen Ankündigung heißt es „Unser sauberes Schleswig Holstein“. Dank der Kinder der Grundschule war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die bereits im Vorwege mit viel Aufwand organisiert wird: es müssen die Landwirte benachrichtigt werden, das Deutsche Rote Kreuz muss mit der Vorbereitung der schmackhaften Erbsensuppe beginnen, das Sachsenwald Orchester muss informiert werden usw. An dieser Stelle noch einmal mein herzlichsten Dank an die HelferInnen (auch stille HelferInnen), dass unser Frühjahrsputz wieder ein Erfolg war.

An dieser Stelle möchte ich gerne noch auf ein sehr nettes Treffen, das Frühlingskaffee-Trinken der SeniorenInnen, hinweisen. Dies findet am Mittwoch, den 11. April 2018, um 15:30 Uhr im Kirchengemeindesaal am Kirchberg statt.

Da wir gerade bei den Highlights in unserem schönen Wohltorf sind, möchte ich Sie auf unsere nächste Veranstaltung „Einladung zum Maibaum aufstellen“ aufmerksam machen. Natürlich steht der Maibaum am 01. Mai schon, aber ich möchte Sie gerne auch zu der fast traditionellen Maibowle an den Dorfteich einladen. Diese Aktivität findet jedes Jahr, entweder in Aumühle oder Wohltorf, statt. Dieses Jahr sind wir dran und ich würde mich wieder über ein zahlreiches Kommen Ihrerseits freuen.

Ich hoffe somit also, dass wir uns

am 01. Mai 2018, ab 11:00 Uhr am Dorfteich

sehen.

Das richtige Wetter ist bestellt und das Sachsenwald Soundorchester wird uns ein paar schöne und bekannte Frühlingslieder interpretieren.

In der Zwischenzeit hat auch eine Vorbesprechung für das Vogelschießen stattgefunden. Die Beteiligten waren sich einig, dass es auch dieses Jahr wieder eine Abendveranstaltung geben wird, also mit Tanz und Bewirtung. Den Termin 30. Juni 2018 können Sie sich bitte schon vormerken. Am Vormittag finden die Wettkämpfe der Kinder statt, am Nachmittag wird der traditionelle Umzug stattfinden und ein buntes Programm der aufführenden Klassen geboten. Am Abend wird DJ Sascha wieder stark einheizen. Bitte beachten Sie zu dieser Veranstaltung auch die nächsten Ausgaben des „Sachsenwalders“.

In der letzten Gemeindevertretersitzung wurde über den Bebauungsplan Nr. 24 (Eschebruchsiedlung) über die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und den Entwurfs- und Auslegungsbeschluss diskutiert. Hier wird es in Kürze eine Einwohnerversammlung geben, wie es auch in dem Beschluss festgehalten ist.

Weiterhin wurde über eine Fahrrad-Sammelschließanlage beraten. Offen ist immer noch, wie sich die Nachbargemeinden zu diesem Thema verhalten.

Des Weiteren fand eine namentliche Abstimmung über die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Querkampsiedlung statt. Dieses Thema wurde bereits im Wegeausschuss diskutiert und bekam in der Gemeindevertretung nun Zustimmung, nachdem es seit 2013 immer wieder überlegt wurde.

Auch das Thema Bebauungspläne muss ich hier noch einmal ansprechen. Verschiedenfach werde ich auf die Bebauungspläne angesprochen, warum das so lange dauert, bis diese B-Pläne rechtsgültig werden. Hierzu folgende Erklärung, recht häufig müssen zusätzliche Gutachten eingeholt werden, die nicht von heute auf morgen fertig sind. Des Weiteren darf man nicht vergessen, dass es zu Verzögerungen kommt, wenn Eingaben oder Abwägungen über Stellungnahmen erörtert werden müssen. Danach kommt immer erst der Auslegungsbeschluss und dann wird der B-Plan ausgelegt. Dies dauert seine Zeit und schnell ist ein halbes Jahr vorbei. Weiterhin muss berücksichtigt werden, dass der Bauausschuss überwiegend nur einmal im Monat tagt, da sind Überschneidungen schnell einmal erreicht.

Die Haushaltssatzung nebst -plan ist in der letzten Gemeindevertretersitzung genehmigt worden. Sehen Sie auch hierzu den Artikel der WW.

Zum Schluss kann ich Ihnen noch ein schönes Osterfest wünschen, hoffe, dass das Wetter sich von seiner positiven Seite zeigt und wir ein paar wärmende Sonnentage erwarten dürfen.

Auf jeden Fall hoffe und freue ich mich darauf, dass wir uns bei einer der aufgezählten Veranstaltungen sehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

Ihr

Gerald Dürlich, Bürgermeister


 

Unser Tonteich vor dem Anknipsen

Erschrecken Sie bitte nicht, wenn ich mich aus meinem Winterdomizil melde. Aber ich führe Gutes im Schilde. Ich weiß, wie sehr Sie sich danach sehnen, endlich wieder im Tonteich Ihre Runden zu drehen. Diese harten Zeiten sind nun bald vorbei. Wir werden die neue Badesaison viel früher als üblich eröffnen. Merken Sie also den 14. April 2018 ab 7 Uhr vor.

Und damit nicht genug, denn wir beenden die Saison erst am 16. September 2018 und haben damit erstmals für Sie volle fünf Monate oder 156 Tage geöffnet. Also genau die richtige Dosis, um unser 60-jähriges Jubiläum gebührend auszunutzen. Wir hoffen sehr, dass unser Mut gepaart mit einer gehörigen Portion Trotz von Ihnen belohnt wird.

Im Übrigen können Sie Ihre Saison- oder Monatskarten bereits ab 14. April kaufen. Mit großen Bauchschmerzen haben wir letztendlich entschieden, die Eintrittspreise nicht anzupassen. Sie bleiben also unverändert niedrig:

  • Tageskarte: Erw. 3,50 €, Kinder 2 €,
  • 10-er Heft: Erw. 30 €, Kinder 15 €,
  • Monatskarte: Erw. 60 €, Kinder 25 €,
  • Saisonkarte: Erw. 180 €, Kinder 75 €.

Natürlich weiterhin HAPPY HOUR täglich ab 18 Uhr; dann zahlen Erw. 2 € und Kinder 1 €.

Und nun noch eine schöne Nachricht für alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren der vereinsangehörigen Gemeinden. Sie erhalten gegen Vorlage ihres Feuerwehrausweises freien Eintritt. Mit diesem kleinen Dankeschön würdigt der Verein das aufopferungsvolle ehrenamtliche Wirken der Wehren für die Allgemeinheit, also für uns alle.

Die Tradition unserer abendlichen Veranstaltungen setzen wir fort. In diesem Jahr allerdings in abgespeckter Form. Lassen Sie sich bitte überraschen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

Bis bald,
IHR BERND WYRWINSKI


Neu eingetroffen in der
Gemeinde-Bücherei

  • Jane Gardam: Die Leute von Privilege Hill
  • Christian v. Ditfurth: Böse Schatten
  • J. Courtney Sullivan: All die Jahre
  • Jojo Moyes: Mein Herz in zwei Welten
  • Sabine Ebert: Der junge Falke
  • Sebastian Fitzek: Flugangst 7A
  • Jenny Rogneby: Alles hat seinen Preis
  • Joachim Meyerhoff: Die Zweisamkeit der Einzelgänger
  • Stina Lund: Preiselbeertage
  • Jan Seghers: Menschenfischer

Die Bücherei ist am 5. April geschlossen.