Aktuelle Nachrichten und Termine aus Wohltorf (Juni 2018)

 

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer,

Foto: Bürgermeister Gerald Dürliches ist mir sehr wichtig in diesem Bürgermeisterbrief, allen Dank zu sagen, die sich an der Kommunalwahl beteiligt haben und die Stimmen für die kommende Gemeindevertretung abgegeben haben. Die zukünftige Gemeindevertretung wird sich aus 13 Personen, in der Vergangenheit waren es 16 Personen, zusammensetzen. Dies hängt mit den Ausgleichsmandaten zusammen. Besonders gefreut hat es mich auch, dass ich stimmenmäßig besonders gut abgeschnitten habe. Auch hier noch einmal meinen herzlichen Dank.

Wie geht es in unserer Gemeinde weiter? Am 12. Juni 2018 um 19:30 Uhr ist in der Aula der Grundschule Wohltorf, Alter Knick, die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Wohltorf. Hier werden der Bürgermeister und die StellvertreterInnen von den GemeindevertreterInnen und die einzelnen Ausschussbesetzungen gewählt. Danach beginnt die Arbeit in den einzelnen Ausschüssen. Sicherlich werden verschiedene Projekte, die bereits im Laufen sind, fortgeführt und auch neue begonnen.

Der Tonteich macht uns sehr viel Freude. Dies hängt nicht nur mit dem ausgesprochenen schönen Wetter zusammen, sondern auch mit der zeitigen Öffnung Mitte April und den damit verbundenen Besucherzahlen sowie dem konstanten pH-Wert von unter 6,0. Als Folgerung daraus kann festgestellt werden, dass sich die Entschlammung vor 2 Jahren, die sehr viel Geld gekostet hat, gelohnt hat.

Danke sagen möchte ich auch noch nachträglich, dass trotz widrigen Wetters am 01. Mai viele BürgerInnen den Weg zum Maibaum und zur Bürgermeister-Maibowle gefunden haben. Besonderer Dank geht an die Helfer im Hintergrund, die mich in allen Belangen unterstützt haben. Ein Dank geht auch an die besonderen Leckereien, die durch eine Spende möglich waren. Der Maibaum hat eine extra Geschichte. Seit Anfang des Jahres habe ich versucht, einen neuen Maibaum zu organisieren. Leider habe ich bei etlichen Stellen, wo ich angefragt habe, einen Korb bekommen. Es war nahe dran, dass es keinen neuen Maibaum gibt. Als letzte Anlaufstelle war das e-Werk Sachsenwald für mich noch eine Option. Da klappte es. Innerhalb kürzester Zeit konnte ein neuer Maibaum geliefert werden. Der Maibaum sieht zwar noch ein wenig urig aus, aber ich denke im nächsten Jahr wird er seine traditionellen Farben grün – weiß wieder haben. Er wird ordentlich geschält sowie geschliffen, mit Farbe versehen und unser aller Freude sein.

Der Schul-, Sport-, Sozial- und Jugendausschuss hat getagt. Sehr viel Unruhe kam durch einen Brief der KiTa. Hierin wurde angekündigt, dass den Hortkindern nur noch bis zum 31.07.2018 ein Hortplatz zur Verfügung steht. Bedingt durch den Beschluss ab dem Schuljahr 2019/2020 eine offene Ganztagsschule einzurichten, kann ich die Aufregung der Eltern verstehen. Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass die Gemeindevertretung nicht tatenlos zugesehen hat, dass diese Situation entsteht. Schon seit Jahren, es hat einige Ungereimtheiten gegeben, sind wir dabei, die Schüler- und Hortkindersituation zu entschärfen. Ich hoffe sehr, dass die Mitgliederversammlung des Vereins der Schülerbetreuung die Situation klären konnte. Der SSSJ-Ausschuss hat auf jeden Fall eine Empfehlung an die Gemeindevertretung beschlossen, dass durch die Gemeinde eine monatliche finanzielle Personalkostenbezuschussung als Defizitausgleich geleistet wird.

Zum Schluss noch eine positive Meldung. Im Herbst 1959 wurde die Wohltorfer Grundschule eingeweiht. Aus dieser Zeit stammt auch noch der Laubengang an der Schule. Seit etlichen Jahren wurde über eine Erneuerung diskutiert. Es wurde ein Gutachter beauftragt, um die Kosten für eine Erneuerung festzustellen. Dies ging verhältnismäßig schnell und ich habe jetzt die erfreuliche Mitteilung bekommen, dass der Laubengang mit ca. der Hälfte der Sanierungskosten bezuschusst wird. Wir werden nun versuchen, die Umbaumaßnahmen in den Ferien des nächsten Schuljahres umzusetzen.

Als nächstes Highlight kann ich Ihnen das Vogelschießen ankündigen und empfehlen. Dies findet am 30. Juni 2018 statt und im Vorwege werden sicherlich wieder Sammelaktionen von den Kindern mit Eltern durchgeführt. Am Vormittag werden auf dem Schulgelände wie jedes Jahr Wettkämpfe stattfinden, am Nachmittag der traditionelle Umzug mit Kaffeetrinken in der Turnhalle, und am Abend wird DJ Sascha wieder ordentlich zum Tanzen einheizen.

Ihnen kann ich ein paar schöne Sommertage wünschen, vielleicht besuchen Sie auch einmal den Tonteich und verbleibe

Ihr

Gerald Dürlich, Bürgermeister


Suche nach einer neuen Post

Vor einiger Zeit hat die Deutsche Post ihre Annahmestelle an der Kastanienallee aus nicht bekannten Gründen geschlossen. Ich wurde später informiert und bekam keine Auskunft, weswegen die Post geschlossen wurde. Schade eigentlich, hat sie doch in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs etliche Kunden zufrieden gestellt. Schnell mal ein paar Briefmarken holen oder ein Paket aufgeben, es waren die Kleinigkeiten, die das Leben einfacher machen.

Die Post sucht nun nach neuen Möglichkeiten innerhalb Wohltorfs. Sollte jemand eine Idee oder eine Möglichkeit haben, die Post unterzubringen – bitte bei mir melden. Es wäre schön, wenn wir eine Lösung finden würden.

GERALD DÜRLICH, BÜRGERMEISTER


Schwalben – wo sind sie …

Die Schwalben sind eine artenreiche Familie, sie ernähren sich von Fluginsekten. In unserem schönen Wohltorf, mit landwirtschaftlichem Charakter, sind Schwalben eigentlich nicht wegzudenken. Schwalben sind Insektenvertilger und sind daher schon lange in der Landwirtschaft willkommen. Ihre Nester an Gebäuden werden traditionell von Menschen respektiert. Recht häufig werden Schwalbennester wegen Verschmutzung der Hauswände beseitigt. Ich war froh, dass wir etliche Schwalbennester an dem Thies`schen Haus hatten. Nun sind sie verschwunden. Aufmerksam gemacht wurde ich durch einen Wohltorfer Bürger. Die Nester waren aber säuberlich entfernt, nirgends waren irgendwelche Rückstände zu sehen. Ich frage mich, wo sind sie geblieben? Sollte irgendjemand etwas wahrgenommen haben, so bitte ich, mir das zu erklären. Das Entfernen von Schwalbennester ist verboten, da sie unter das deutsche Bundesnaturschutzgesetz fallen. (§ 44 Abs.1 BNatSchG)

GERALD DÜRLICH, BÜRGERMEISTER


Perfekter Start in die neue Badesaison

So, nun hat uns also die Saison wieder. Die Eröffnung unseres Tonteichs am 14. April war nicht gerade vom prickelnden Wetter gesegnet. Dennoch kamen 23 mutige Gäste voller Tatendrang zu uns. Die Wassertemperatur von 11.5°C war dann aber doch ein Stimmungskiller. So war die Meisten nicht mehr drin, als nur den großen Onkel zu bewässern. In den nächsten Tagen änderte sich aber schlagartig das Wetter, die Sonne stattete uns nicht nur eine kurze Visite ab, sondern erwärmte fast eine Woche unsere Gäste und das Bad. Auch unsere jüngeren Gäste trauten sich und sprangen auch schon mal bei 14°C vom Turm. Alle fanden ein von unseren Schwimmmeistern tipp topp hergerichtetes Bad vor, das wieder auf viele Gäste wartet.

Die Sonne, die schon jetzt eine fast beängstigende Konstanz zeigt, sorgt für einen Run auf die Saisonkarten und 10er Blöcke. Nun warten wir, so früh wie selten, schon auf einen Badetag mit mehr als eintausend Gästen. Ohne vorlaut zu sein, kann ich feststellen, dass unser Mut, viel früher als in den Vorjahren das Bad zu öffnen, belohnt wurde.

Im Augenblick wird der marode Holzzaun vor der Kasse durch einen Stabgitterzaun ersetzt. Ich freue mich sehr, dass wir dann über einen ansprechenden Eingangsbereich verfügen.

Natürlich werden Sie auch in dieser Saison nicht auf musikalische Leckerbissen verzichten müssen: Gleich nach der Fußball-WM beginnen wir mit Volldampf: Kaurna Cronin, den wir alle in unser Herz geschlossen haben, kommt am 21. Juli 2018 ab 20.00 Uhr wieder zu uns. Die weiteren Veranstaltungen finden Sie unter www.tonteichbad.de

Wir sehen uns im Bad

Herzliche Grüße
BERND WYRWINSKI


Wahlergebnis der Gemeindewahl 2018

Bewerbername Status Anzahl der Stimmen

SPD

Inzelmann, Ralf Listenplatz 179
Nickel, Günter Listenplatz 115
Potthoff, Axel 189
Krabbe, Matthias 96
Dr. Gestefeld, Ralf 93
Meenen, Dietrich 87
Most, Hanna 117

FDP

Itzerott, Susanne Listenplatz 181
Drabner, Wolfgang Listenplatz 169
Dr. Münker, Kerstin 110
Dr. Scharrer, Hans-Eckart 195
Itzerott, Tobias 95
Illies, Michael 170
Idel, Wolfgang 134

Bündnis 90/Grünen

Lentz, Wolf-Dietrich Listenplatz 378
Haase, Anja Direktsitz (gelost) 380
Hoffmann, Ingrid Direktsitz (gelost) 380
Dr. Teschke, Ulf Listenplatz 380
Dr. Brosse, Jan 317
Faschian, Sibylle 329
Lüth, Detlev 287

WW

Dürlich, Gerald Direktsitz 501
Bönicke-Rama, Verena Direktsitz 450
Harting, Wilfried Direktsitz 409
Hogrefe, Yvonne Direktsitz 403
Kather, Michael 378
Kording, Rainer Direktsitz 431
Kuhn, Markus 362

Auswertung:

SPD 876 Stimmen 11,98 %
FDP 1.054 Stimmen 14,41 %
Bündnis 90/Grünen 2.451 Stimmen 33,51 %
WW 2.934 Stimmen 40,11 %

Neu eingetroffen in der Gemeinde-Bücherei

  • Robert Menasse: Die Hauptstadt
  • Paula Hawkins: Into the water. Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
  • Amor Towies: Ein Gentleman in Moskau
  • Dahl Atkins: Sieben Tage voller Wunder
  • Jennifer Ryan: Der Frauenchor von Chilbury
  • John Grisham: Das Original
  • Marc Levy: Er & sie. Eine Liebe in Paris
  • Donna Leon: Stille Wasser. Commissario Brunettis sechundzwanzigster Fall
  • Nicole C. Vosseler: Die Farben der Erinnerung
  • Doris Cramer: Die Wolkenfrau
  • Sandra Brown: Tödliche Sehnsucht
  • Und Lorentz: Die Widerspenstige
  • Michael Robotham: Die Rivalin
  • Joakim Zander: Der Freund
  • Guillaume Musso: Das Mädchen aus Brooklyn
  • Daniel Silva: Die Attentäterin
  • Dora Heldt: Wir sind die Guten
  • Till Raether: Neunauge
  • Arne Dahl: Sechs mal zwei
  • Peter Wohlleben: Hörst du die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald.